Eggenfelden

Neuer Stadtplatz Eggenfelden
© Siegfried Kerscher

Stadt Eggenfelden, Landkreis Rottal-Inn
14.000 Einwohner


Programm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren seit 2008
Programmgebiet Eggenfelden
16.6 ha bei 1.500 Einwohner

Ziel in Eggenfelden ist es, unter Beteiligung privater und öffentlicher Akteure die Attraktivität der Innenstadt nachhaltig zu erhöhen. Es soll ein lebens- und liebenswertes Ambiente geschaffen werden, in dem sich die Bürger und Besucher der Stadt willkommen und wohl fühlen.

Durch gezielte Maßnahmen und Projekte soll der Standort Eggenfelden insbesondere in den Bereichen Einkauf, Gastronomie, Kultur, Freizeitangebote und Tourismus nachhaltig aufgewertet werden.

Konkret formulierte Ziele:

  • Aufwertung des Erscheinungsbilds
  • Positionierung und Weiterentwicklung des zentralen Versorgungsbereichs als Einkaufsstandort
  • Attraktivitätssteigerung der Innenstadt durch gezielte Veranstaltungen und Events
  • Optimierung des Angebots für Kunden und Besucher

Folgende Maßnahmen wurden innerhalb des Förderprogramms "Aktive Stadt und Ortsteilzentren" bisher umgesetzt:

  • Neugestaltung der Öttinger Straße BA01 (2008)
  • Neugestaltung der Klosterstraße, des Unteren Franziskaner Platzes und der Oberen Bergstraße (2010)
  • Neugestaltung des Stadtplatzes (2011-2012)
  • Neugestaltung des ZOB BA02 (2012)

Planung für 2014:

  • Neugestaltung der Öttinger Straße BA02 mit Mertseebrücke am südlichen Stadtplatz

Städtebauliche Konzepte:

  • Vorbereitende Untersuchung zur Sanierung der Innenstadt
  • Verkehrskonzept (1999)
  • Einzelhandelskonzept (2008)
  • Städtebauliches Entwicklungskonzept (2011)